DIY Bärlauch Pesto

5. Juli 2021
DIY-Baerlauch_Pesto-Regional_und_Saisonal_Kochen-by-MUMSsecrets_de

Wenn der Wald nach Knoblauch duftet, dann ist es wieder so weit: die Bärlauch Saison beginnt! Ich habe dieses Jahr das erste Mal Bärlauch selbst gepflückt und dieses großartige Pesto Rezept ausprobiert.

Regional & Saisonal Kochen = Verkleinert deinen ökologischen Fußabdruck!

Regional und saisonal zu Kochen ist eine einfache und naheliegende Möglichkeit deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern und etwas für das Klima zu tun. Wenn man weitgereiste Importprodukte meidet, und nicht auf Produkte besteht, die außerhalb der Saison in Gewächshäusern mit hohem Energieverbrauch produziert werden müssen, kann man CO2-Emissionen sparen. Fördere regionale Anbieter und Biobauern. Interessiere Dir dafür, was gerade Saison hat und kaufe BIO. Das bringt auch eine tolle Abwechslung auf deinen Teller und in die Familienküche.

Bärlauchliebe

Bei einer kleinen Wanderung durch den Wald sind wir in diesem Frühling auf dieses unglaublich riesige, unberührte Bärlauch Feld gestoßen. Ich war mit meiner Freundin Julia und ihren Kindern unterwegs. Ehe ich es mich versah, wurde ich von meiner Bärlauch-erfahrenen Freundin in die großen Geheimnisse des Bärlauchs eingeführt und vom Pflückfieber erfasst.

Der-Baerlauch-und-die-Fruehlingskueche-saison_und_regional_kochen-by_MUMSsecrets_de-Baerlauch_Feld

Was der Bärlauch alles kann und warum er in keiner Frühlings-Küche fehlen darf – u. a. wirkt er gegen Frühjahrsmüdigkeit und enthält wichtige Antioxidantien (Stichwort Anti-Aging, meine Lieben!!) – sowie alle wertvollen Tipps rund ums Bärlauch pflücken möchte ich euch auf keinem Fall vorenthalten. Ich habe sie euch HIER aufgeschrieben.

Der-Baerlauch-und-die-Fruehlingskueche-saisonal_und_regional_kochen-Baerlauch-Pflanue-MUMSsecrets_de

Bärlauch konservieren

Jedenfalls saß ich nun, nach diesem Nachmittag vor diesem Berg an wunderbar duftendem Bärlauch. Es war übrigens meine erste Erfahrung mit essbaren Wildkräutern. Ich bin in diesem Gebiet Frischling. Aber ich hatte von Julia gleich eine Menge Ideen wie kann man Bärlauch konservieren kann, dass man länger was davon hat. Als erstes habe ich mich an ein leckeres Pesto gewagt.

 

WICHTIG: Frischen Bärlauch kannst Du 2-3 Tage im Kühlschrank im Gemüsefach aufbewahren. Idealerweise in einem feuchten Küchentuch eingewickelt. Du solltest ihn aber so schnell wie möglich weiterverarbeiten.

DIY-Baerlauch_Pesto-Regional_und_Saisonal_Kochen-by-MUMSsecrets-Baerlauch_geplueckt

Schritt-für-Schritt zum Bärlauch Pesto

Das Pesto Rezept habe ich bei kostbarenatur.net gefunden. Es ist super einfach und schnell zuzubereiten.

DIY-Baerlauch_Pesto-Regional_und_Saisonal_Kochen-by-MUMSsecrets_de

Das brauchst Du für das leckere Bärlauch Pesto

  • 200 g Bärlauch
  • 25 g Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Salz
  • 150-250 ml Olivenöl
  • optional: 25 g Parmesan
  • 2 leere, saubere (heiß ausgewaschene) Marmeladegläser oder Weckgläser

Die Menge reicht für 2 Marmeladegläser und hält mehrere Wochen im Kühlschrank. Das Pesto kann alternativ auch portionsweise eingefroren werden.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

NACHHALTIGKEITS-TIPP: Du kannst das Öls und die Pinienkerne mit regionalen, saisonalen Produkten ersetzen. Nutze gerne Sonnenblumenkerne oder anderen Nusssorten, die Du gerade zur Hand hast. Raps- oder Sonnenblumenöl sind auch sehr leckere Alternativen. Wenn Du bereits Pesto-erfahren bist, ist es spannend hier etwas zu experimentieren z. B. mit einem regionalen Hartkäse. Achte nur darauf, dass Du Bio-Produkte verwendest.
VEGANE ALTERNATIVE: Einfach den Käse weglassen. So hält sich das Pesto übrigens auch länger.

So wird das Bärlauch Pesto gemacht

  1. Du musst den Bärlauch gut waschen. Anschließend trocknen (schleudern, abtupfen) und dann in grobe Streifen schneiden.
  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Vorsicht: Bleibe immer dabei und hab ein Auge auf die Kerne. Wenn die Pfanne mal heiß ist, kann es ganz schnell gehen, dass die Kerne zu dunkel werden.
  3. Den Parmesan fein reiben.
  4. Alle Zutaten und 1/3 vom Öl in eine hohe Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren.
  5. Wenn alles zu einer grünen Paste gemixt wurde, das restliche Öl dazugeben. Tipp: Gebe soviel Öl dazu, wie es Dir am besten schmeckt. Das kann ruhig auch etwas weniger sein.
  6. Das Pesto mit Salz abschmecken und in die sauberen Gläser füllen.

Multitalent Bärlauch Pesto

Fragst Du Dich, was Du alles Leckeres mit dem Pesto machen kannst?

Hier ein paar Inspirationen:

  • Pasta, Pasta! Das Pesto schmeckt hervorragend zu Nudeln und Gnocci. Einfach nur mit Parmesan.
  • Pimp your salad! Mit einem Löffel Pesto bekommt jede Vinaigrette einen besonderen Pfiff. Schmeckt vor allem sehr lecker im Kartoffelsalat.
  • Grill & Chill! Für die Grillsaison kannst Du mit einen Klecks Pesto und etwas Sauerrahm oder Joghurt ganz easypeasy eine superleckere Grillsauce zaubern.
  • Brotzeit Hit! Das Pesto für sich ist als Aufstrich auf getoastetem Baguette der Hit. Mit etwas Frischkäse oder Hüttenkäse gemischt kann man den intensiven Geschmack etwas abmildern.

Ich mags ja am liebsten einfach nur mit Spaghetti und Parmesan. Mit einem Glas gekühltem Weißwein. Hmmm!

DIY-Baerlauch_Pesto-Regional_und_Saisonal_Kochen-by-MUMSsecrets_de

Hast Du schon Pesto selbst gemacht? Hast Du Erfahrung damit? Was ist deine Lieblingsvariante? Ich bin neugierig und immer dankbar für jeden Tipp. Also, her damit 😉

Falls Du noch weitere Rezepte zum Konservieren von Bärlauch suchst, dann habe ich hier noch die Rezepte für BÄRLAUCH SALZ, BÄRLAUCH BUTTER und mein Liebling Soulfood BÄRLAUCH SUPPE für Dich aufgeschrieben.

 

Alles Liebe und viel Spaß beim Ausprobieren

PIN IT!

Damit Du die Idee gleich für den nächsten Frühling bereit hast, speichere Dir den Beitrag jetzt schon auf deiner Pinnwand;-)

DIY-Baerlauch_Pesto-Regional_und_saisona_kochen-by-MUMSsecrets_de

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.