Soulfood Bärlauch Suppe

5. Juli 2021
Soulfood-Bärlauch_Suppe-Regional-und-saisonal-kochen_MUMSsecrets_de

Mit dem Frühlingserwachen zieht sich oft ein feiner Knoblauchgeruch durch unsere Laubwälder. Dann ist es wieder so weit: Die Bärlauch Saison ist da! Bärlauch ist für mich aus der Frühjahrsküche nicht mehr wegzudenken. Vor allem nicht mein Lieblings Soulfood: die Bärlauch Suppe!

Regional & Saisonal Kochen = Verkleinert deinen ökologischen Fußabdruck!

Regional und saisonal zu Kochen ist eine einfache und naheliegende Möglichkeit deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern und etwas für das Klima zu tun. Wenn man weitgereiste Importprodukte meidet, und nicht auf Produkte besteht, die außerhalb der Saison in Gewächshäusern mit hohem Energieverbrauch produziert werden müssen, kann man CO2-Emissionen sparen. Fördere regionale Anbieter und Biobauern. Interessiere Dir dafür, was gerade Saison hat und kaufe BIO. Das bringt auch eine tolle Abwechslung auf deinen Teller und in die Familienküche.

Multitalent Bärlauch in der Frühjahrsküche

Ich bin ja totaler Fan von frischem Bärlauch. Bärlauch ist für mich aus der Frühlingsküche nicht mehr wegzudenken. Dass er nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch gesund ist, macht das Ganze ja noch spannender. Das heimische Wildkraut versorgt uns mit wichtigen Nährstoffen und Antioxidantien (Anti aging, Ladies!!). Mit seiner antibakteriellen Wirkung wirkt er vorbeugend für Erkältungen. Was er noch alles kann habe ich Dir hier zusammengeschrieben.

Der-Baerlauch-und-die-Fruehlingskueche-saison_und_regional_kochen-by_MUMSsecrets_de-Baerlauch_Feld

Soulfood Bärlauch Suppe

Dieses Jahr habe ich das erste Mal selbst Bärlauch frisch gepflückt. Die Gelegenheit hat sich ergeben, als ich mit meiner Freundin Julia und den Kindern bei einem Ausflug auf ein riesengroßes Bärlauch Feld gestoßen bin. Julia hat mich in die Geheimnisse des Bärlauch Pflückens eingeführt. Die wichtigsten Pflück-Tipps und wo Du Bärlauch am besten findest, habe ich Dir hier aufgeschrieben.

Der-Baerlauch-und-die-Fruehlingskueche-saisonal_und_regional_kochen-Baerlauch-Pflanue-MUMSsecrets_de

Wieder zurück zu Hause wurde der frische Bärlauch sofort zu einer leckeren Suppe verkocht. Gerade an kalten, energielosen Frühlingstagen ist eine Suppe einfach das perfekte Soulfood.

Soulfood-Baerlauch_Suppe-Regional_und_Saisonal_Kochen-by-MUMSsecrets_de_Rezept

Die Suppe ist recht flott und unkompliziert zuzubereiten. Das Basis-Rezept habe ich bei kostbarenatur.net gefunden.

Das brauchst Du für die Soulfood Bärlauch Suppe:

  • 120 g frischer Bärlauch
  • 4 Kartoffeln
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Crème fraiche (bei der veganen Variante einfach weglassen)
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • Essbare Blüten zum Dekorieren (schwarzäugige Susanne, Kapuzinerkresse, Gänseblümchen oder Bärlauch Knospen)

Die Menge reicht für 4 Portionen.

Du musst für die Zubereitungszeit ca. 30 – 40 Minuten rechnen.

So wird die Soulfood Bärlauch Suppe zubereitet:

1  Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.

2  Bärlauch waschen, trocken tupfen und in grobe Streifen schneiden.

3  Zwiebel mit etwas Öl andünsten.

4  Gemüsebrühe und Kartoffeln dazugeben und weichdünsten

5  Bärlauch dazugeben und alles mit dem Pürierstab pürieren.

6  Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit Creme Fraiche verfeinern.

7  Suppe anrichten und mit einem Klecks Creme Fraiche und essbaren Blüten dekorieren.

TIPP: Die essbaren Blüten machen richtig gute Laune. Das Auge isst bekanntlich mit. Ich habe hier eine schwarzäugige Susanne verwendet. Aber ja nach Saison kannst Du auch Gänseblümchen, Kapuzinerkresse, Bärlauch Knospen etc.  verwenden.

Die Suppe kann hervorragende eingefroren werden und ist dann jederzeit als Seelenwärmer zur Stelle z. B. wenn man mal keine Lust hat zu kochen. Oder für den Lunch im Homeoffice, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Ich habe jedenfalls gleich einen riesengroßen Topf gemacht und noch zwei Portionen für später eingefroren. Hast Du das Rezept schon ausprobiert? Wie isst Du deine Bärlauch Suppe am liebsten?

Eigentlich wollten wir nur eine Suppe machen, am Ende hatten wir so viel Bärlauch, dass wir den Rest noch fürs ganze Jahr konserviert haben: Als SALZ, BUTTER und PESTO. Die Rezepte findest Du ebenfalls hier.

 

Alles Liebe und viel Spaß beim Ausprobieren

PIN IT!

Damit Du die Idee gleich für das nächste Frühling bereit hast, speichere Dir den Beitrag jetzt schon auf deiner Pinnwand;-)

Soulfood-Baerlauch_Suppe-Regiona_und_Saisonal_Kochen-by-MUMSsecrets_de

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.